Elena Eden

Im Garten von Claude Monet in Giverny

Seerosen auf dem Wasser

Zu diesem Garten ist schon soviel geschrieben worden. Zusammengefasst könnte man sagen: Der Garten von Claude Monet ist ein Traum. Wer Monets Bilder liebt, wird auch diesen Garten lieben. Inzwischen besuchen ihn sehr viele Menschen aus der ganzen Welt. Daher mein Tipp: Seien Sie bei Ihrem Besuch sehr früh dran. Oder später am Nachmittag, wenn die Reisebusse mit den Gruppen verschwunden sind. Übrigens ist der Monet-Garten auch bei Regen schön. Wann immer Sie den Garten besuchen, nehmen Sie sich Zeit. Lassen Sie sich von den Spiegelungen auf der Wasseroberfläche des Seerosenteiches verzaubern. Oder beobachten Sie Japanerinnen im Kimono, wie sich für die Blüten begeistern.

Auf der Internetseite der Claude-Monet-Stiftung können Sie 360-Grad-Rundgänge durch das Haus des Malers machen. Alles ist authentisch. Sie sehen das Atelier, die Küche und die Wohnräume des Künstlers – samt Schlafzimmer.

Jardin Claude Monet, Fondation Claude Monet
84 rue Claude Monet, 27620 Giverny
https://fondation-monet.com
Giverny liegt 75 Kilometer nordwestlich von Paris entfernt. Der Garten ist von April bis Anfang November geöffnet.

Impressionen:

Im Garten von Claude Monet in Giverny
Nach oben scrollen